Hochdachkombi-Wohnmobil statt Campingbox: Flexcamper Flexloft

Dass man einen Hochdachkombi auch zur kompletten „1-Raum-Wohnung“ umbauen kann, beweist Stephan von Flexcamper mit seinem Ausbau „Flexloft“.

Flexcamper Flexloft, Bild: flexcamper.de

Der Ausbau enthält eine Bodenplatte, integrierte Küche, Kühlbox, Sitz- und Schlafbank mit Tisch, Vorhängen, WC, Licht und einen Solar Generator (ohne Solarzelle).

Zwar ist der Hochdachkombi dann nur nur für 1-2 Personen tauglich, dafür erhält man kompletten „Wohnmobil-Komfort“. Die Bauteile werden jedoch nur an den vorhandenen Befestigungsounkten im Auto verschraubt und sind somit jederzeit wieder ausbaubare.

Skizzen der Ausbau-Idee: Kompletter, durchgehender Boden, Küche links, Sitzbank und Bett rechts
Skizzen der Ausbau-Idee: Kompletter, durchgehender Boden, Küche links, Sitzbank und Bett rechts

Für maximal 5.620€ baut die Bremer „Hochdachkombi-Wohnmobil-Manufaktur“ auch deinen Hochdachkombi oder Kastenwagen um.

Auf der Seite flexcamper.de gibt’s auch eine gute Vergleichsübersicht zwischen Hochdachkombis und Kastenwagen.

Weitere Infos:

https://www.flexcamper.de/der-ausbau/flexloft/

Kontakt:

Flexcamper UG (haftungsbeschränkt)
Stephan Kniebetsch
Schlehenweg 5
27367 Reeßume

E-Mail: info@flexcamper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.