Besser schlafen im Hochdachkombi: Matratzen für den Mini-Camper

Für den bequemen Schlaf im zum Minicamper ausgebauten Hochdachkombi braucht es neben einer einigermaßen ebenen Fläche eine vernünftige Unterlage zum Schlafen. Wir stellen euch verschiedene Möglichkeiten und Matratzen für eine gute Nacht zu zweit vor.



Van + Essen = Vanessa mobilcamping

Bereits seit 2003 stellt Vanessa mobilcamping seine Mobilcamping-Lösungen für Hochdachkombis und Vans her. Die flexiblen Module wie Heckküche, Schlafsystem und Innenraum-Module lassen sich je nach Fahrzeug beliebig kombinieren.



Hochdachkombi-Wohnmobil statt Campingbox: Flexcamper Flexloft

Dass man einen Hochdachkombi auch zur kompletten „1-Raum-Wohnung“ umbauen kann, beweist Stephan von Flexcamper mit seinem Ausbau „Flexloft“.



micro-camper.de: Das Berlingo-Wohnmobil

Katja von micro-camper.de hat aus Ihrem Berlingo ein komplettes Wohnmobil gefertigt, inkl. Wasser und WC, Küche, Stauraum und Liegefläche. Auch eine separate Stromversorgung ist mit an Bord.



Bett unterm Dach: Das Autohimmelbett

Ein Bett zum unter’s Dach spannen ist das Autohimmelbett. Das knapp 1,20m breite Bett wird im Hochdachkombi unter das Dach in die Gepäcknetz-Aufhängungen montiert und für die Nacht mit einem pneumatischen Hubsystem heruntergeklappt. Verdunklung? Die ist schon in das System integriert, keine weiteren Vorhänge notwendig.