Decathlon Dachzelt Van 500 Fresh & Black 2P: Ein Dachzelt speziell für Vans

Normalerweise wird ein Dachzelt auf dem Dachträger fest auf dem Dach fixiert. Für den Transport wird das Zelt zusammengeklappt und verbleibt auf dem Dach. Somit hat man im Van oder Hochdachkombi Platz für Ausrüstung, weitere Betten, etc. Decathlon geht mit seinem neuen Dachzelt Van 500 Fresh & Black 2P einen anderen Weg: Das Dachzelt wird für die Fahrt relativ klein verpackt und wird als Tasche im Fahrzeug transportiert. Am Urlaubsort nutzt man die mitgelieferte Leiter und packt das Dachzelt-Paket auf’s Dach.

Dachzelt VAN 500 Fresh+Black 2P
Dachzelt VAN 500 Fresh+Black 2P

Mit Haken wir das Dachzelt am Dach fixiert und anschließend mit einer Luftpumpe aufgeblasen. Somit ist innerhalb von 10 Minuten Schlafplatz für zwei Personen geschaffen.

Vor der Abreise wird die Luft aus dem Dachzelt gelassen, die Verbindung zum Fahrzeug gelöst, das Paket wieder zusammengerollt und mit der Leiter im Auto verstaut.

Vorteil:

  • Günstig (€54999)
  • Geringes Gewicht
  • Klein Verpackbar
  • Auch im Winter gut zu lagern
  • Verbleibt bei der Fahrt nicht am Dach: Nicht windanfällig, gleicher Benzinverbrauch wie normal, etc.

Nachteil:

  • Verbleibt bei der Fahrt nicht auf dem Dach: Benötigt Stauraum im Fahrzeug.
  • Nur für Vans, nicht für Hochdachkombis und andere Autos geeignet.

Weitere Infos und Vorbestellung (bis 25.11.2020) für €54999:
Dachzelt Van 500 Fresh & Black 2P auf Decathlon.de.

Video: Aufbau der Dachzelts auf dem Bulli

Infos des Herstellers:

AUF-/ABBAU

Idealerweise die Montage zu zweit vornehmen (aber auch alleine möglich). Wir empfehlen, das Montage-Video anzuschauen und/oder die Gebrauchsanleitung des Produkts.
Zuerst wird die Leiter aufgestellt und gesichert. Danach die Zelthülle auf dem Autodach ausbreiten und dabei die 4 Verankerungspunkte mittels Karabinerhaken sichern.
Zelt und danach Matratze aufblasen und dabei die Luftdruckanweisungen beachten (Zelt: 7psi; Matratze 0,3-0,5psi). Jetzt kannst du deine Sachen auspacken, fertig!

LIEFERUMFANG

– aufblasbares Zelt (kompatibel mit Pumpe 8243066)
– integrierter Lattenrost aus Holz
– aufblasbare Matratze 130 × 205 cm
– Pumpenschlauch mit 2,5 m
– Leiter (Achtung, nicht für andere Zwecke bestimmt)
– Tarp Fresh + 2 Aluminium-Masten + 2 Spannseile + 2 Heringe
– 6 Karabinerschlaufen
– Reparaturset für Matratze
– 2 Hüllen
Beachte: Das notwendige Schraubenset muss der Bestellung hinzugefügt werden, je nach Van-Modell. 

GARANTIE UND KUNDENDIENST

Wir legen großen Wert darauf, dass ihr lange Freude an unseren Produkten habt. Deshalb sind alle unsere Zelte reparierbar.
Folgende Ersatzteile sind für dieses Zelt erhältlich:
– Schraubenset
– Matratze
– Tarp
Weitere Infos auf https://support.decathlon.de/

GEBRAUCHSEINSCHRÄNKUNG 1/2

Nicht auf Dachgepäckträger verwenden.
Nicht auf einem beschädigten Fahrzeugdach verwenden.
Nicht auf einem Auto verwenden.
Nicht mit aufgebautem Zelt oder eingehängter Leiter fahren.
Zelt oder Leiter nicht benutzen, wenn nicht alle Einhängepunkte befestigt sind.
Nur Schraubenset oder Zubehör verwenden, die mit dem Zelt geliefert werden.
Luftdruckangaben beachten, die auf Zelt oder Matratze angegeben sind.
Weder Kompressor noch Elektropumpe verwenden.
Nicht für Hunde oder Tiere geeignet

23 Kommentare

  1. warum ist das teil nicht für hochdachkombis nutzbar? das finde ich absolut daneben…!
    ist eine verwendung auf hochdachkombis geplant bzw. in vorbereitung?
    gruss luigi

    1. Hallo Luigi,

      Mit deinen Fragen musst du dich an Decathlon wenden. Ich denke, dass die notwendige Dachlast das Hauptproblem ist. Da ist ein Van durchaus besser aufgestellt als ein Hochdachkombi, der nicht als Nutzfahrzeug konzipiert ist.

      Grüße
      Thomas

  2. Hallo zusammen,warum nur für Vans? Bei Diesen sind die Längsdachholme gerade und dieDachbreite entspricht der breite des Zelt. Da der Lattenrost ja auf den Luftschläuchen aufliegt wird das Dach zwischen den Holmen nicht belastet. Ich habe mir auf meinen Pkw-Dachträger zwei paralelle (im Abstand von 130 cm) T-Holme mit einer Länge von 200cm(2x klappbar=100 cm; 3,5 kg pro Holm)gebaut,auf denen ich das Zelt befestigen kann. Das Zeltkonzept finde ich grossartig und wenn jemnd handwerklich ein wenig begabt ist gibt es kein Hindernis sich das Zelt auf einen Pkw zu schnallen. Die herkömmlichen Dachzelte mit einem durchschnittlichem Gewicht von 40 kg+ darf man ja auch ,-sogar während der Fahrt-,draufsetzen! Ich wünsche mir, das sich die Firma Decathlon auch mal Gedanken für eine so einfache Lösung macht,denn es gibt sicher viele Dachzeltliebhaber die “nur” einen Pkw besitzen. Viel Vergnügen beim Nachdenken

    1. Vermutlich sieht Decathlon hier eher die zahlungskräftigere Klientel der VW-Bus-Fahrer als Zielgruppe, die das Zelt auch in den Kofferraum bekommen. Das Packmaß ist nicht das kleinste und belegt während der Fahr im Gegensatz zum herkömmlichen Dachzelt sehr viel Platz. Vielleicht kommt ja nächstes Jahr eine Version, die sich auch auf normale Fahrzeuge und Hochdachkombis installieren lässt.

    2. Servus lieber Herbert,

      Kompliment für die genau richtigen Gedanken, die Vorteile sprechen absolut für deine Lösung und das VAN 500;-)
      Ich möchte es gern nach dem Kauf ( ist ja momentan leider ausverkauft, bzw. nicht lieferbar! ) auf einem 7 sitzigen SUV montieren, innen mit SUV-Luftmatratze dann 2 komfortable Schlafplätze anbieten;-)

      Wäre es möglich, deine “Baupläne” mit Materialliste für die SUV/HDK/Kombi Adaption per Email zu erhalten???
      Das wäre furchtbar nett…

      Im Voraus bedankt sich der Martini aus Minga und wünscht allzeit gute Fahrt:-)

      Email: martini67@email.de

  3. …….Platzmangel?, ich denke eigentlich nicht.Wenn man das ganze Paket in einen Persenningsack stopft, kann man das Ganze auf den sowieso benötigten Dachträger schnallen und man ist immer noch aerodynamischer unterwegs als hätte man so ein schweres “Dachhotel” drauf.

    1. Hallo Herbert,

      Der Clou beim hier vorgestellten und diskutierten Decathlon Dachzelt Van 500 Fresh ist ja, dass man keinen Dachträger benötigt. Das Dachzelt wird für den Transport zusammengerollt und im Fahrzeug transportiert. Am nächsten „Campingplatz“ wird das Paket wieder auf dem Dach ausgerollt und aufgepumpt. Somit schafft man sich günstig Liegeplatz auf dem Dach, hat aber nicht den Stauraum-Vorteil eines normalen Dachzelts auf einem Dachträger. Deshalb wohl auch die Beschränkung auf Vans, weil der normale PKW das nicht aushält…

      Grüße
      Thomas

  4. …Hallo Thomas,ich habs ja kapiert.ABER…..ich will ja dasDing auf meinen Pkw draufschnallen und hab mir, wie in meinem ersten Post beschrieben,die entsprechenden Vorrichtungen gebaut- die auch von der Statik 100 % sind. Glaube mir, das die Dachlast eines jeden Pkw vollkommen ausreict,sonst könnte man auch keine Dachzelte, die wesentlich schwerer sind, draupacken! (Ich wiederhole mich da gerne)
    LG. He
    PS.Wenn du willst, dann kann ich dir mal Bilder von meinen “Träger-Rails” zukommen lassen!

    1. Hallo Herr Fürle,

      dasselbe dachte ich mir auch, sollte doch zu bauen sein. Können sie mir Bilder bzw. Bauanleitung zukommen lassen (winkel (@) sonnenkinder.org)? Denke gerade der günstige Preis spricht für sich und Dachlast durch die Verteilung auf den Gummischläuchen sollte kein Thema sein.

      Gruss oliver

      1. Hallo,

        ich liebäugele auch mit dem Dachzelt und würde es gerne auf meinem Kombi (BMW Kombi) montieren. Dachträger vorhanden. Könnten Sie mir auch die Konstruktionsanleitung zukommen lassen? Wolst@gmx.net

    2. Hallo Herr Fürle,

      ich fahre einen Viano mit Dachreeling und liebäugle auch mit dem Zelt. Ich hätte Interesse an Bilder und Plänen zu Ihrer Konstruktion. Könnten Sie mir die bitte an niels.jauch@gmail.com zukommen lassen? Vielen Dank und liebe Grüße

      Niels

    1. Hallo,

      ich hätte ein paar Fragen und zwar hätten wir unseren T6 um eine “Dachterasse + Rahmen erweitert. Besteht die Möglichkeit das Zelt da drauf aufzubauen? Und kann das Zelt (natürlich gepackt) auf dem Dachträger transportiert werden wenn alles gesichert wird?

      Schöne Grüße
      Lip

      1. Hallo Lip,

        Das sollte eigentlich kein Problem darstellen. Das Zelt ist freistehend und kann auch am Boden oder einem Gestell wie deiner Dachterrasse aufgebaut werden. Auch ein Transport am Dach sollte -bei entsprechender Befestigung- möglich sein.

        Grüße
        Thomas

    1. Die Verfügbarkeit bitte auf der Website Decathlon.de prüfen. Das Zelt gab es in einer Aktion ihn November als Vorbestellungsaktion. Aktuell scheint es nicht lieferbar zu sein.

  5. Hallo! Hat vielleicht schon jemand versucht, ob das Dachzelt auch auf einen Caddy Maxi passt? Die Dachlast müsste eigentlich ausreichen…

    1. Das ist von Decathlon so nicht vorgesehen. Einige hier grübeln gerade daran, ein Gestell auf das Dach zu setzen, um das Zelt darauf zu setzen. Das sollte kein Problem darstellen. Direkt auf’s Caddy-Dach würden wir aktuell nicht empfehlen, haben aber auch keine praktische Erfahrung mit dem Dachzelt.

      1. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
        Ich habe jetzt auf der Decathlon – Seite nachgelesen. Es dürfte primär um die Dachdimension gehen. Da braucht es eine Fläche von mindestens 130 x 260. Das haben die meisten Hochdachkombis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.